Offene Stellen - Kubeis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Offene Stellen

Da die bisherige Stelleninhaberin im Frühjahr 2019 altershalber ihr Engagement beendet, suchen wir per 1. April 2019 eine neue

Künstlerische Leitung (60%)

Die Kunstwerkstatt an der Lorze in Cham, Zug, ist ein Atelier für Kunstschaffende aus der Zentralschweiz mit psychischen, geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen. Die 20 Atelierplätze werden zurzeit von 40 Personen genutzt, die in den Bereichen Zeichnung, Malerei und Skulptur arbeiten. Die Kunstwerkstatt organisiert regelmässig Ausstellungen und wird vom Verein KUBEÏS – Kunst und Behinderung Innerschweiz geführt.

Als Künstlerische Leitung entwickeln Sie das Profil des Ateliers im künstlerischen Bereich nach innen mit Blick auf die Nutzerinnen und Nutzer sowie die Mitarbeitenden, gegen aussen mit Blick auf die Öffentlichkeit.

Zu Ihren Hauptaufgaben zählen:

  • Künstlerische Konzeption des Angebots der Kunstwerkstatt und Verantwortung für deren Umsetzung

  • Stellvertretung des Geschäftsleiters und Mitarbeit an der Entwicklung des Betriebes

  • Künstlerische Begleitung und individuelle Förderung der Teilnehmenden

  • Planung und Umsetzung von Kunstprojekten und Ausstellungen sowie des Verkaufs von Kunstwerken

  • Verantwortung für die Dokumentation der künstlerischen Arbeiten

  • Networking insbesondere mit der Kunstszene der Zentralschweiz


Ihr Anforderungsprofil

  • Ausbildung und Erfahrung im Bereich Kunst+Gestaltung sowie im Bereich Kulturvermittlung (Kunstprojekte und Ausstellungen)

  • Erfahrung in der psychosozialen Arbeit mit Menschen mit einer Beeinträchtigung

  • Kenntnis der Kunstszene der Zentralschweiz

  • Organisatorisches Geschick sowie Erfahrung in Projektarbeit

  • Führungskompetenz und Teamfähigkeit


Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Unterlagen bis 15. Oktober elektronisch an den Geschäftsleiter Lukas Meyer (lukas.meyer@kubeis.ch).
Bei Bedarf gibt er Ihnen gerne weitere Auskünfte zur Stelle (041 781 06 06, jeweils am Montag, Dienstag und Donnerstagnachmittag).

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü